Ratgeber zum Kauf einer Kaffeepadmaschine

Kaffeepad-Maschinen erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit, doch ab wann lohnt sich der Kauf einer Kaffeemaschine oder reicht für meine Verhältnisse eine einfache Kaffeemaschine?

Der Gebrauch einer Kaffee-Padmaschine lohnt sich wenn täglich nicht mehr als 3 Tassen Kaffee mit der Padmaschine hergestellt werden. Da Pads sehr teuer sind, würde sich bei einem wahren Kaffeejunkie die Anschaffung einer herkömmlichen Kaffeemaschine eher lohnen. Wer täglich für mehrere Personen Kaffee aufbrühen will, sollte den Kauf einer Kaffee-Padmaschine überdenken, der Kauf einer normalen Kaffeemaschine würde sich in dem Fall eher lohnen.

Möchten Sie aber verschiedene Getränke, wie Cappuchino, Kakao, Tee oder Latte Macchiato mit den entsprechenden Tabs zubereiten, loht sich allerdings der Kauf einer Padmaschine.
Wer unkompliziert seinen morgendlichen Kaffee genießen will, oder die Kinder mit einem warmen Kakao beglücken will, braucht bei einer Kaffee-Padmaschine nur einen Knopf drücken und schon zaubert die Maschine das gewünschte Getränk. Allerdings sollten Sie vor dem Kauf der Kaffee-Padmaschine darauf achten, dass die Maschine für die Zubereitung verschiedener Getränke geeignet ist.

Vorteile von Kaffee-Padmaschinen

  • Einfache Handhabung in der Bedienung
  • Maschinen sind relativ günstig, einige Modelle gibt es bereits ab 40 Euro
  • Schnelle Zubereitung von verschiedenen Getränken
  • Vollmundiger Kaffeegeschmack
    Pads sind durch luftdichter Verpackung lange haltbar
  • Modernes Design und platzsparend
  • Leichte Reinigung der Kaffee-Padmaschine

Nachteile von Kaffee-Padmaschinen

  • Umweltbelastung durch den Verbrauch von einzeln verpackten Kaffeepads
  • Pads sind relativ teuer, No Name Pads aus dem Discounter passen nicht immer und können im schlimmsten Fall die Maschine beschädigen
  • Immer gleichbleibende Qualität des Kaffees, es kann kein starker oder schwacher Kaffee nach Wunsch aufgebrüht werden.
  • Kaffee-Padmaschinen produzieren relativ kleine Mengen Kaffee pro Pad. Wer eine große Tasse Kaffee bevorzugt, muss sich dann zwei Tassen hintereinander aufbrühen.