Welche Schleifmaschine eignet sich für Holz, Paletten oder Möbel am Besten?

Geht es um die Bearbeitung von Holz, greifen viele zum Schleifpapier. Um damit allerdings größere Werkstoffe bearbeiten zu können, braucht es nicht nur viel Geschick, sondern auch sehr viel Zeit. Viel einfacher geht es hingegen mit einer passenden Schleifmaschine. Aber auch dabei könnten sich die meisten die Frage stellen: Welche Schleifmaschine ist denn nun eigentlich für mein Holz geeignet?

Was soll beschliffen werden?

Um diese Frage beantworten zu können, ist es wichtig, sich das Werkstück zunächst genauer anzuschauen. Eine Schleifmaschine ist ein perfektes Gerät, um alle möglichen Holzarten zu bearbeiten aber hier gibt es auch Unterschiede. So kann der klassische Bandschleifer vor allem für gerade Hölzer wie etwa Dachlatten oder auch Bretter genutzt werden, die noch weiter verarbeitet werden. Damit dieses Holz dann zum großen Ganzen zusammmen gefügt werden kann, braucht es zu der Schleifmaschine auch das passende Schleifpapier. Es findet sich grobkörniges Schleifpapier und auch sehr feines. Wer ein ungehobeltes Brett nutzt oder auch eine Holzpalette verarbeiten möchte, braucht zunächst grobes Schleifpapier. Das Papier lässt sich auf dem Bandschleifer in der Regel einfach wechseln.

Viele Geräte für unterschiedliche Einsatzgebiete

Dann finden sich auch noch Deltaschleifer. Diese Schleifmaschinen sind praktisch, wenn es um Möbel geht. Denn damit kann auch in die Ecken gearbeitet werden. Wichtig bei einer guten Schleifmaschine ist ausserdem, dass diese an einen Staubsauger angeschlossen werden kann. Wer sich für das eigenmächtige Bearbeiten von Möbeln entscheidet, sollte aber gewiss nicht den Hausstaubsauger benutzen um das Werkstück zu schleifen, sondern einen Baustaubsauger. Der Hausstaubsauger wird unter Umständen verstopfen und ist dann nicht mehr zu gebrauchen.

Vorsichtig arbeiten!

Weitere Schleifmaschinen sind Exzenterschleifer oder auch Schwingschleifer. Alle diese Maschinen haben ihre Eigenheiten und sind für unterschiedliche Arbeiten geeignet. So beispielsweise auch der Winkelschleifer. Damit können Werkstücke durchtrennt werden. Allerdings braucht es für den Winkelschleifer auch sehr viel Geschick. Wer sich nicht damit auskennt, der könnte sich beim Bearbeiten auch wehtun. Eine weitere Maschine, die für das Bearbeiten sehr gut ist, ist der Tellerschleifer. Wer sich über all die Maschinen und ihre Einsatzgebiete weiter informieren möchte, der sollte vor dem Kauf fragen, wofür die Maschine sich eignet.